Luxusreisen Portugal: Luxusurlaub in Luxushotels bei One Luxury Travel

Oder nutzen Sie unsere Detailsuche:

Art der Unterkunft

Europa
Asien
Indischer Ozean
Vorderer Orient
Afrika
Mittelamerika
Karibik
Ozeanien

Sternekategorie (mind.)

Kundenbewertung (mind.)

Preis (pro person/Nacht)

lage

aktivitäten

besonderheiten

ausstattung

zurücksetzen

Detaillierte Reiseanfrage

Flug
Transfer
Zimmer
Verpflegung

Schnelle Reiseanfrage

Luxusurlaub Portugal

Luxusreisen Portugal

 

Luxusreisen Portugal | Am Rande Europas liegt ein atemberaubendes Land, das einst die halbe Welt beherrschte. Portugal ist ein wundervoller Zufluchtsort für Liebhaber von Küsten, Naturlandschaften und europäischer Kultur.

Portugal liegt auf dem südwestlichen Ende der Iberischen Halbinsel und grenzt an Spanien und den Atlantischen Ozean. Neben dem Festland gehören zu Portugal zwei autonome Regionen: Madeira und die Azoren. Mit seiner kurzen Flugzeit und seinem milden Klima lockt es jedes Jahr viele Touristen aus Zentraleuropa in das schöne Portugal.

 

Vorteile mit Ihrem Luxusreisen-Spezialisten One Luxury:

Einzigartige & faszinierende Reiseziele • Erstklassiger Service mit erfahrenem 24-Stunden-Service • Für Sie persönlich maßgeschneiderte Reisen

Erfahrungen mit Luxusreisen-Anbieter One Luxury

Das sagen 2 unserer VIP-Kunden:

Dieter Bohlen:

„Danke an One Luxury für die perfekte Reiseberatung. Die Empfehlungen waren mehr als mega und wir sind immer noch begeistert über die tolle Zeit auf den Malediven, trotz Arbeit! Klare Empfehlung für One Luxury! Fragt an – es lohnt sich!“

 

Sarah Lombardi:

„Wenn man einen Reiseveranstalter wie One Luxury findet, wo man sich eben nicht nur gut beraten fühlt, sondern einfach sicher sein kann, dass man die schönsten Orte der Welt bereist und die schönsten Momente seines Lebens erlebt, dann entsteht daraus sogar Freundschaft ❤️. Wir können uns immer sicher sein, dass das Team von One Luxury uns mit ganz viel Liebe und Professionalität unvergessliche Tage und unbezahlbare Momente organisiert ❤️.“

NICHT DAS PASSENDE GEFUNDEN?

Kein Problem!
Stellen Sie einfach Ihre unverbindliche Reiseanfrage und lehnen Sie sich entspannt zurück.
Wir erledigen alles für Sie –

Außer Koffer packen, das überlassen wir Ihnen.

Luxusreisen Portugal

Luxusurlaub Portugal

Allgemeine Informationen

Visum

Europäische Staatsbürger benötigen für die Einreise und den Aufenthalt zu touristischen Zwecken kein Visum.

Einreise

Zur Einreise werden ein gültiger Reisepass oder ein gültiger deutscher Personalausweis benötigt. Auch ein vorläufiger Reisepass oder Personalausweis genügt zur Einreise. Natürlich muss das zur Einreise genutzte Dokumente für die Dauer des Aufenthalts Gültigkeit besitzen.

Minderjährige benötigen zur Einreise einen gültigen Kinderreisepass. Alleinreisende Minderjährige oder Minderjährige in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sollten eine Einverständniserklärung des zweiten Erziehungsberechtigen mit sich führen.

Weitere Informationen zur Einreise können Sie hier nachlesen.

 

Währung

Offizielle Landeswährung ist der Euro.

Bezahlen und Geld abheben mit ausländischen Bankkarten oder den gebräuchlichen Kreditkarten ist im gesamten Land möglich und weit verbreitet.

 

Gesundheitshinweise

Die medizinische Versorgung in Portugal ist auf ähnlichem Niveau wie in Deutschland. Für alle in Deutschland gesetzlich Versicherten gilt ein Anspruch auf Behandlung in portugiesischen Kliniken und Krankenhäusern, die vom jeweiligen ausländischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind.

Es ist die europäische Krankenversicherungskarte bzw. eine Ersatzbescheinigung bei Behandlung vorzulegen. Diese erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse.

Impfschutz

Für die Einreise nach Portugal sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Dies gilt auch für Madeira und die Azoren.

 

Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.

 

Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B empfohlen.

Weitere Risiken

Auf Madeira kommen Dengue-Viren vor, die durch tagaktive Aedes-Mücken übertragen werden. In der Regel geht die Erkrankung mit Fieber, Hautausschlag sowie ausgeprägten Gliederschmerzen einher. Im Allgemeinen kommt es bei Reisenden jedoch selten zu Komplikationen. Zur Vermeidung von Dengue-Fieber schützen Sie sich insbesondere tagsüber konsequent vor Mückenstichen.

 

Sicherheit

Kriminalität

Insgesamt ist die Kriminalitätsrate niedrig. Besonders in den größeren Touristenzentren kommt es zu Kleinkriminalität wie Diebstählen, die Anzahl von Taschendiebstählen ist recht hoch. Raubüberfälle und das Entreißen von Handtaschen kommen gelegentlich vor, Gewaltkriminalität ist jedoch selten.
In Lissabon und Porto sind hiervon traditionell die historischen Straßenbahnen, aber auch Bahnhöfe und U-Bahn-Stationen besonders betroffen. Seien Sie deshalb im öffentlichen Raum aufmerksam und achten Sie verstärkt auf Wertsachen.

 

Hinweise

 

Busch- und Waldbrände – Vor allem in den Sommermonaten kommt es in Portugal aufgrund der herrschenden klimatischen Bedingungen immer wieder zu Busch- und Waldbränden. Im Sommer und Herbst 2017 haben weitläufige Brände im Norden und im Zentrum des Landes zu erheblichen Schäden geführt und Menschenleben gefordert.

 

Erdbeben und Vulkane – Insbesondere auf Madeira und den Azoren kann es aufgrund der seismisch aktiven Zone zu Erdbeben und vulkanischer Aktivität kommen.

 

Besonderheiten

Zeitzone

Ende März bis Ende Oktober: UTC +1

November bis Ende März: UTC +0

Portugal hat zwei Zeitzonen. Auf den Azoren ist es das ganze Jahr hindurch eine Stunde früher als auf dem Festland. Also in der Winterzeit UTC -1 und in der Sommerzeit UTC +0.

Strom

Netzspannung: 230V, 50 Hz
Mögliche Steckdosenadapter: Typ F

 

Mit dem Auto

Gilt mein Führerschein in Portugal? – Sowohl Deutsche, als auch Österreicher und Schweizer können mit ihrem normalen Führerschein bedenkenlos in Portugal Auto fahren.

 

Lage & Klima

Portugal liegt im Südwesten Europas. Gemeinsam mit Spanien und Andorra liegt Portugal auf der Iberischen Halbinsel und wird im Westen und Süden vom Atlantik begrenzt. Zu Portugal gehören außerdem die beliebte Blumeninsel Madeira sowie die Inselgruppen der Azoren und Kapverden im Atlantischen Ozean. Die größten Städte Portugals sind Lissabon und Porto.

Klimatisch dominiert an der Westküste der maritime Einfluss. Mit Ausnahmen des Sommers ist hier das Wetter relativ wechselhaft und kühler, als im Süden. Der Wind vom Atlantik sorgt dafür, dass die Hitze im Sommer mit 28° Celsius tagsüber und 17° Celsius in der Nacht recht erträglich bleibt, während die Winter meist mild und feucht sind.

Durch den Einfluss der kastilischen Hochebenen Spaniens weist das Landesinnere Portugals ein kontinentales Klima auf. Die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter sind hier sehr ausgeprägt und der Winter ist ziemlich kühl und windig.

Die bei Touristen äußerst beliebte Südküste, die Algarve, hat ein mediterranes Klima. Durch mehrere Hügelketten im nördlichen Teil der Algarve werden die Küstenstreifen vor heftigem Wind geschützt. Hier ist der Winter sehr kurz und mit minimal 10 Grad sehr mild. Die Sommer sind hingegen lang, sonnig und heiß. Beim Vergleich mit dem sehr heißen Südspanien hält sich die Hitze hier jedoch dank des kühlen Atlantiks mit Höchsttemperaturen von über 30° Celsius tagsüber und 25° Celsius nachts in Grenzen.

Ein Badeurlaub ist an der Nordküste im Juli und August möglich. Je weiter man nach Süden kommt, umso länger ist auch die Badesaison. Für Besichtigungen und Städtereisen sind vor allem die Frühjahrsmonate und der Herbst mit ihren angenehmen Temperaturen zwischen 18 und 25 Grad geeignet.

 

 

Sehenswürdigkeiten

Palacio Nacional da Pena

Der imposante Palastbau thront auf einer Bergspitze im Nationalpark da Pena im Felsmassiv der Serra de Sintra. Der heutzutage zu besichtigende Bau wurde im 19. Jahrhundert vom portugiesischen König Ferdinand II. Errichtet. Der Palast wurde auf einem alten Kloster errichtet, dessen Strukturen für den Bau des Palastes umgebaut und erweitert wurden. Viele Elemente dieses Klosters aus dem frühen 16. Jahrhundert sind noch immer zu entdecken. Das Schloss vereint verschiedene Stilrichtungen der Neugotik bis hin zu maurischen Stilformen. Von der Wehrmauer bietet sich ein fantastischer Blick auf den umliegenden Nationalpark, der hervorragend für ausgiebige Wanderungen geeignet ist.

 

Mosteiro dos Jeronimos

Das große und beeindruckende Gebäude in der Innenstadt von Lissabon war über 300 Jahre ein Kloster für die Ordensgemeinschaft der Hieronymiten. Das Bauwerk zählt, mit seinen Elementen der Manuelinik, zu einem der bekanntesten und wichtigsten Bauten in Portugal. Das Innere des Klosters ist geprägt von hohen Räumen mit kunstvoll verzierten Decken und hochaufragenden Säulen. Hier befinden sich die Grabstätten von einigen der bedeutendsten portugiesischen Könige und deren Familien. Im Verlauf des 19. Jahrhunderts verließ der Orden der Hieronymiten das Kloster und es wurde auch für weitere bedeutende Persönlichkeiten als letzte Ruhestätte genutzt. So findet sich in den großen Hallen des Klosters auch der Sarkophag des Entdeckers Vasco da Gama.

 

Torre de Belém

Der weiße Turm, der die Einfahrt in die Bucht von Lissabon bewacht, ist eines der ersten Bauwerke, das Besucher erblicken, wenn sie Lissabon mit dem Schiff erreichen. Der Turm aus dem Jahr 1521 ist 35 Meter hoch und verfügt am höchsten Punkt über eine Aussichtsplattform, von der Besucher einen hervorragenden Blick über die Bucht und die Skyline Lissabons genießen können. Der Torre de Belém hatte viele verschiedene Aufgaben. Als Festung schützte er die Hafeneinfahrt und wehrte Feinde ab, für heimische Schiffe diente er zudem als Leuchtturm und wies den Weg in den sicheren Hafen. Die inneren Räume wurden zudem teilweise als Gefängnis oder Waffenlager verwendet.

 

Reisegründe

Portugal bietet atemberaubende Landschaften und bunte Städte. Neben der Hauptstadt Lissabon gehören auch Porto, Coimbra, Faro, Sintra und viele weitere Städte zu den Sehenswürdigkeiten des Landes. Allein das gemütliche Schlendern durch die kleinen, niedlichen Gassen der Städte ist genau das richtige für alle, die in ihrem Urlaub Träumen und in eine andere Atmosphäre eintauchen wollen. Die altmodische Architektur verzaubert mit großem Charme.
Auch landschaftlich hat Portugal einiges zu bieten. Traumhafte Strände, an denen auch Surfer voll auf ihre Kosten kommen, und einsame Buchten findet man beispielsweise im Süden an der Algarve. Grüne Waldgebiete und steile Berge lassen sich im westlichen Sintra finden und laden auf eine Entdeckungsreise ein. Wer es noch abenteuerlicher mag, findet am Cabo da Roca imposante Steilklippen, die mit toller Aussicht auf die Landschaft verzaubern.

 

 

Luxusreisen Portugal

Luxusurlaub in Portugal: Ein Liebeslied

War es die Stadt Porto, die malerisch am Ufer des Douro gelegen ist oder doch der rote Felsenstrand an der östlichen Algarve, der unser Herz gestohlen hat? Von allen schönen Erlebnissen berührte uns ein Besuch beim Cabo da Roca, dem westlichsten Zipfel vom europäischen Festland besonders, als wir in unserem Hotel den Tag Revue passieren ließen. Wenn man am Rande der Klippe steht und auf die unendlichen Weiten des Ozeans schaut & außer dem Rauschen des Meeres nichts zu hören ist, dann könnte man meinen, man sei tatsächlich am Ende der Welt.

Wer nicht schwindelfrei ist, sollte sich nicht zu nah an den Abgrund wagen, denn die Klippen liegen 140 Meter über dem Meeresspiegel und zwar senkrecht. Das türkisfarbene Wasser steht in perfektem Kontrast zu den grauen Felsen, den grünen Hängen und dem roten Leuchtturm. Die Szenerie wirkt mehr wie eine Malerei als ein reales Bild. Da lohnt es sich, ein gemütliches Hotel zu buchen und Nachts von diesem wunderbaren Anblick zu träumen.

 

Porto & der Portwein

Die Stadt Porto ist eine Mischung aus Schönheit und Melancholie. Die ruhige Altstadt ist voll von majestätischen Jugendstilhäusern, bunt gefliesten Kirchen, prächtigen Buchläden und Cafés. Zwischen diesen Perlen gibt es allerdings auch einige verlassenen und zerfallenen Häuser. Wenn man die Uferpromenade Ribeiro vom Hotel aus entlang spaziert, sieht man alte Portweinschiffe auf dem Rio Douro wanken, Relikte aus längst vergangenen Zeiten. All das gibt Porto einen zauberhaften Charme aus Melacholie und Nostalgie ’saudade‘ wie die Portugiesen es nennen. Auch Sie werden es erleben, wenn Sie nach Portugal reisen.

Doch lieber etwas anderes?

Luxusreise nach Griechenland könnte Ihnen auch gefallen!

So wie jeder bei den Farben rot & weiß direkt an die schöne Schweiz denkt ( und eventuell auch an unser liebes Köln ), kommt einem bei den Farben weiß & blau direkt eines in den Sinn:

LUXUSREISEN GRIECHENLAND
Luxusreisen Griechenland

Ein Muss bei einer Reise nach Porto ist neben dem Buchen eines wunderschönen Hotels natürlich auch ein Besuch der Portweinkellereien in Vila Nova de Gaia, am anderen Ufer des Rio Douro, um das berühmteste Exportprodukt der Stadt zu kosten. Porto hat auch eine wundervolle lebendige Kunstszene: Street Art, nette Cafés und Läden kann man rund um die Rua Miguel Bombarda finden. Zum Abschluss des Tages sollte man sich auf keinen Fall den Sonnenuntergang vom Hügel Serra do Pilar entgehen lassen.
„Ô que saudade do Porto!“ – Oh welch Sehnsucht nach Porto…

 

Ein Paradies für Surfer

Portugal ist das europäische Mekka aller Surfer, denn man findet außerhalb der Saison relativ leere Strände, weswegen die wilde Atlantikküste Portugals wohl auch allgemein einer unserer Lieblingsorte in Europa ist. Guincho zum Beispiel liegt nur eine kurze Autofahrt von Lissabon entfernt und ist Austragungsort verschiedener internationaler Wettbewerbe. Das Tolle an dem Strand ist, dass man ihn als Wellenreiter in den Morgenstunden für sich allein hat und nachmittags, wenn der Wind aufkommt, die Wind- und Kitesurfer sich abwechseln. So kommt sich niemand in die Quere. Dagegen liegt Sagres im äußersten südwestlichen Zipfel des Landes und geradezu perfekt in einem riesigen Naturschutzgebiet. Die Atmosphäre ist entspannt und trotz seiner vielen Surfer weder überlaufen noch hektisch. Auf der einen Seite des Ortes türmen sich hohe Wellen im Atlantik auf während auf der anderen die sanfte Algarve zum baden einlädt. Ein wahrer Traum für alle wasserliebende Menschen.

 

Die bekannteste Stadt Portugals – Lissabon
Es gibt einen Park, der wohl zu den schönsten gehört in Europa: Der „Parque Eduardo VII de Inglaterra“ in Lissabon. Er gehört für uns definitiv zu den Lieblingsgrünanlagen und damit zu den Lieblingen der Stadt Lissabon. Doch waren es nicht die Gewächshauser oder der dortige See, die uns in den Bann zogen. Noch weniger waren es die sehr streng zurechtgestutzten Büsche oder die darüber fliegenden Flugzeuge im Landeanflug. Sondern vielmehr war es die Erkenntnis, dass einem dort die ganze Stadt zu Füßen liegt. Am schönsten ist die Aussicht auf Lissabon vom Nordende des Parks oberhalb des „Praça Marquês de Pombal“. Von dort erstreckt sich ein Panorama, dass die seitlichen Hügel inklusive der Festungsanlage Castelo de São Jorge, das Viertel Baixa (der flache Stadtteil mittig) und den dahinter liegenden Tejo umfasst. Aber auch wenn man sich in Portugal direkt befindet, zwischen den wunderschönen und einzigartigen Gassen seinen Kaffee trinkt, merkt man, wieso Lissabon bei alt sowie jung auf der ganzen Welt beliebt ist.

 

Die beliebte Algarve – Luxushotels & Resorts

Der beliebteste Strand an der Algarve heißt wohl „Praia do Carvalho“. Übersetzt bedeutet dies Schmugglerstrand. Viele nennen ihn aber nur „Fingerstrand“, da ein Felsen wie ein Finger aus dem Wasser ragt. Dieser ist sehr berühmt für die Algarve und auf jeder zweiten Postkarte aus Portugal zu sehen. Man kommt nur mit dem Auto und einem Navi dorthin und läuft dann noch ein gutes Stück zum Strand hinunter umringt von Felsen, Sand und vorbei an den Agaven-Pflanzen. Zum Schluss geht es noch durch einen Felstunnel hindurch – hier kommt einem dann die Belohnung, das wunderbar schöne Geräusch des Meeres entgegen: Das Donnern der Wellen, das Rauschen der Gischt. Es riecht nach Algen, Fisch und Salzwasser. Was die Strandbesucher dann erwartet ist einfach unverwechselbar: Große Wellen, kaum Menschen, eine tolle Sicht auf den großen Felsen und die unendliche Weite des Meeres.

Wir haben für Sie jetzt einige bekannte Aspekte Portugals beleuchtet, aber so magisch und verborgen Portugal auch wirk, wollen wir Ihnen diesen Zauber auch nicht nehmen sondern Sie dieses Land selber erkunden lassen. Kontaktieren Sie uns, und sagen Sie uns Ihre Wünsche für Ihren persönlich perfekten Urlaub und Ihre Lieblings – Hotels – und wir kümmern uns um alles von A-Z für Sie!

SEHNSUCHTSWECKER

Unser Newsletter informiert Sie über die traumhaftesten Ziele & die schönsten sowie spannendsten Orte dieser Welt. Gönnen Sie sich mit der Anmeldung zu unserem Newsletter ein Stückchen mehr Raum zum träumen & gleichzeitig Inspiration um den Traum zur Realität werden zu lassen. Wir freuen uns darauf Ihnen die Welt zeigen zu dürfen!

    UNSER SERVICE FÜR SIE

    Servicenummer Deutschland

    Service number Schweiz

    E-Mail Deutschland

    Email Schweiz

    Get In touch